UNSERE AUTORENLESUNG
Vorgelesen - zugehört
Montag, 13. November 2017

Aus den Werken Umberto Ecos liest Rainer Steinkamp, der Intendant des Wolfsburger Scharoun-Theater. Er hat die Werkauswahl zusammengefasst unter dem Titel:
DER RUHM VIELER PROPHETEN BERUHT AUF DEM SCHLECHTEN GEDÄCHTNIS DER ZUHÖRER.

Im vergangenen Februar ist einer der wichtigsten Intellektuellen gestorben.
Umberto Eco (1932-2016) war Schriftsteller, Kolumnist, Philosoph und Medienwissenschaftler. Weltberühmt wurde er durch seine Romane, von denen „Der Name der Rose“ sicher der bekannteste ist. Das gewaltige Aufsehen, das dieser Roman erregte, war angesichts des Themas und des überaus anspruchsvollen Stiles eine vollkommene Überraschung. Eco wurde mit 39 Ehrendoktortiteln bedacht und mit vielen weiteren Ehrungen in ganz Europa.

Er hat nicht nur Fachpublikationen und Romane verfasst, sondern auch etliche amüsante Kurzgeschichten, die wunderbar vorgetragen von Rainer Steinkamp, im Mittelpunkt dieses Abends stehen.